KLAINI

 

 

Mein Name ist Klaini Nkangabeshi, ich lebe in Banda. Ich bin 64 Jahre alt und war früher ein berüchtigter Wilderer. Ich habe 18 Jahre im Nyungwe National Park gewildert. Ich habe viele Tiere getötet, Honig gesammelt, manchmal den Wald abgebrannt, und Mineralien sowie Pflanzen für Arzneien gesammelt.

Heute bin ich im Schulspeisungs-Programm beschäftigt. Ich helfe, das Essen zu örtlichen Schulen auszutragen. Meine Arbeit ist Teil eines Programms, das Wilderern die Möglichkeit gibt, von etwas anderem zu leben als in Wäldern zu plündern. Als Teil des Programms habe ich gelernt, den Wald zu schätzen und weiß, dass er geschützt werden muss.

Eines Tages auf dem Weg zur Arbeit habe ich auf der Straße einen verletzten Ducker gefunden. Ich habe ihn zur nächsten Forststation gebracht, wo er gesund gepflegt wurde. An diesem Tag wusste ich, dass ich ein Ex-Wilderer war.

Ich habe jetzt eine Stelle im Nyungwe Forest Conservation Projekt. Ich sensibilisiere Mitglieder unserer Gemeinschaft und arbeite mit Förstern in gemeinsamen Rundgängen um Fallen zu beseitigen, die Wilderer zum Töten wilder Tiere ausgelegt haben. Daneben bin ich Landwirt geworden, baue Ananas an und habe eine moderne Bananen-Plantage. Ich halte eine Kuh, die Milch zum Ernähren meiner großen Familie sowie Dünger für mein Land liefert.

Ich züchte einen kleinen Bestand an Meerschweinchen und Hasen als zusätzliche Fleischquelle. Ich brauche nicht mehr Tiere im Park zu töten und ermutige Wilderer dazu, ihr riskantes und illegales Geschäft aufzugeben.

 

 

Fotograf: Levi Jackman

Mit freundlicher Genehmigung von Kageno Worldwide