Banda ist ein kleines Bauerndorf, das nahe eines Naturschutzparks liegt. Mit dem Auto sind es von der Hauptstadt bis Banda etwa 6 Stunden. Mit dem Motorrad benötigt man eine Stunde, um über einen unbefestigten Weg zur nächsten Stadt zu gelangen. Bei Regen wird der Weg schlammig und unbefahrbar, weswegen die Menschen dann stundenlang laufen müssen. Das tägliche Haushaltseinkommen liegt bei durchschnittlich 1 USD. Früher war die Sterblichkeitsrate bei Kindern sehr hoch: jedes fünfte Kind starb bevor es 5 Jahre alt wurde.

Dieses Foto zeigt den Alltag von Kindern in Banda. Wenn die Eltern zum Arbeiten außer Haus sind, bleiben die Kinder auf sich alleine gestellt. Dann müssen sich auch kleine Kinder um die Babies kümmern, so wie auf dem Bild zu sehen. Überall im Dorf kann man sehen, wie sich größere Kinder um ihre kleineren Geschwister kümmern – eine immense Aufgabe für sie.

Die meisten Familien sind in der Landwirtschaft tätig und müssen mit einem täglichen Einkommen von weniger als 1 USD auskommen. Erschwerend kommt dazu, dass Strassen und Infrastruktur wenig ausgebaut sind, was den Verkauf des geernteten Gemüses in der Stadt erschwert.

Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns bei der Umsetzung unserer Projekte hilft.