In den drei Jahren, in denen wir in den Grundschulen Mahlzeiten angeboten haben, ist der Anteil derer, die es in höhere Klassen und auf weiterführende Schulen schaffen dramatisch gestiegen.

Die Grundschüler des Sansibar-Archipels müssen im vierten Schuljahr eine Prüfung bestehen um die nächste Klassenstufe besuchen zu können und im sechsten Schuljahr an einer Abschlussprüfung teilnehmen. In den drei Jahren, in denen wir in den Grundschulen Mahlzeiten angeboten haben, ist der Anteil derer, die es auf weiterführende Schulen geschafft haben von 20 auf 90 Prozent gestiegen, was einen dramatischen Anstieg des Bildungsniveaus der Kinder belegt.

Tansania

Namboto, Mutter von fünf Kindern: “Seit das Schulmahlzeitenprogramm begonnen hat sind meine Kinder seltener krank. Mittlerweile wollen sie selbst dann zur Schule gehen, wenn sie erkältet sind. Vor drei Jahren hätten sie das nie gesagt. Ich freue mich deshalb sehr darüber, dass die Mahlzeiten die Kinder dazu motivieren, die Schule zu besuchen und zu lernen.”

Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns bei der Umsetzung unserer Projekte hilft.