Orange Süßkartoffeln gleichen den Mangel an Vitamin A bei den Kindern aus

TABLE FOR TWO stellt in zehn Schulen auf Sansibar in Tansania Schulmahlzeiten bereit.

Vor Beginn unseres Programms für Schulmahlzeiten hat eine Studie des Imperial College London festgestellt, dass Vitamin A der Nahrungsbestandteil ist, der Kindern auf Sansibar am ehesten fehlt. Bei ungenügender Einnahme von Vitamin A steigt die Mortalität durch Durchfall und Malaria. Auch das Risiko zu erblinden steigt. Aus diesem Grund verwenden wir für unsere Schulmahlzeiten orangene Süßkartoffeln, welche reich an Vitamin A sind. Dadurch, dass die Kinder zwei bis drei Mal pro Woche orange Süßkartoffeln essen, nehmen sie eineinhalb Mal der empfohlenen Mindestmenge von Vitamin A zu sich.

Drei Mal pro Woche gibt es einen Brei aus Sorghumhirse und Augenbohnen. An den übrigen beiden Tagen servieren wir orange Süßkartoffeln, welche reich an Vitamin A sind und was wiederum den Kindern oft fehlt. Die süßen, weichen Süßkartoffeln sind bei den Kindern sehr beliebt.

Die orangen Süßkartoffeln kaufen wir auf vertraglicher Basis von örtlichen Bäuer/innen. Bäuer/innen wie Pilly kennen den Nährwert der Süßkartoffeln und haben gelernt sie effektiv anzubauen. Mittlerweile ist Pillys Ernte größer als die Nachfrage der Schulen und sie hat eigenständig weitere Absatzwege gefunden, was ihr Bargeldeinkommen nochmals verbessert.